klimaneutrale
Waldorfschulen

Warum später, wenn es auch jetzt geht?

Wir wollen euch dabei unterstützen, eure Schule klimaneutral zu machen!

Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 80% der Waldorfschulen bundesweit auf den Weg zur Klimaneutralität zu bringen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Indem wir Euch und Eure Schule über zwei Jahre begleiten, können wir relevante Maßnahmen zur Treibhausgas-Reduzierung in den Bereichen Ressourcen, Mobilität und Ernährung identifizieren und mit Euch umsetzen. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie binden wir die praktischen Maßnahmen gemeinsam mit Euch in Konzepte zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung ein.

klimaneutral werden

Der Klimawandel ist ein komplexes Problem für das es nicht die eine Lösung gibt, je nach Umgebungsbedingungen und Menschen ist eine individuelle Herangehensweise erforderlich. Wir möchten mit unserem Projekt möglichst viele Schulen und Einrichtungen erreichen und bieten deshalb verschiedene Unterstüzungsangebote auf dem Weg zur Klimaneutralität:

  1. Eine umfassende Prozessbegleitung auf dem Weg zur Klimaneutralität
  2. Eine Materialsammlung um den Weg selbst zu gehen
  3. Den Nachhaltigkeitskongress der Waldorfschulen, als Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und sich weiterzubilden

Prozessbegleitung

Mit der Prozessbegleitung wollen wir alle Schulen und Einrichtungen erreichen, die die Themen Nachhaltigkeit und Klimaneutralität in den Fokus rücken möchten aber mit der Umsetzung noch hadern. Wir bieten:

Bewerbung für die Begleitung als Waldorfkindergarten Schuljahr 2021/22

Die Ausschreibung für die Bewerbung könnt ihr hier herunterladen. Die zugehörige Absichtserklärung muss von einer entscheidungsbefugten Person unterschieben werden und spätestens am 11. Juli 2021 bei uns eingegangen sein - gerne einfach eingescannt per E-Mail an info@co2ero.de.

Ausschreibung Kindergärten herunterladen

Materialien

Unsere Materialsammlung ist noch im entstehen. Alle Materialien sind, falls nicht anders angegeben, unter einer Creative Commons Lizenz lizensiert und damit für alle kostenfrei nutz- und bearbeitbar.
Zur Materialsammlung

Erster Nachhaltigkeitskongress der Waldorfschulen 11.-13. Juni 2021 (digital)

Ein Wochenende Weltverbesserung: hier konnten wir fast 100 Menschen zusammenbringen die mit ihrer Institution schon auf dem Weg zur Klimaneutralität sind oder sich auf den Weg machen wollen.

Pressemitteilung

Newsletter

Unser Newsletter kommt ca. vier mal im Jahr heraus und hält Euch über aktuelle Entwicklungen im Projekt auf dem Laufenden.

Das Team

Sebastian Arnd ist Ideengeber des Projekts, er hat uns zusammengebracht. Der ehemalige Heidelberger Waldorfschüler ist heute studierter Elektrotechniker und hat so einen guten Überblick über die technischen Aspekte des Projekts.

Dorit Binder ist ehemalige Detmolder Waldorfschülerin und Umweltingenieurin. Da sie derzeit ihren Master in Verkehrssystemmanagement macht, fühlt sie sich den Mobilitätsthemen des Projekts zugehörig.

Ilmari Binder besuchte die Freie Waldorfschule Schopfheim und ist Umweltpsychologe. Er ist Verantwortlich für die Befragungen und gestaltet maßgeblich den Inhalt der Workshops. Zudem ist er derzeit der Hauptansprechpartner der Pilotschulen.

Franziska Humpert arbeitet seit ihrem Masterabschluss in Transformationsstudien im Norbert Elias Center für Transformation Design & Research in Flensburg. Im Projekt bringt sie sich bei der wissenschaftlichen Fundierung, der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Durchführung von Workshops ein.

Clara Schlotheuber hat sich nach ihrem Master in Politischer Ökonomie und Konfliktmanagement in den letzten Jahren besonders dem Thema der sozialen Gerechtigkeit gewidmet. Im Projekt bringt sie sich besonders im Projektmanagement, der Öffentlichkeitsarbeit sowie bei der Durchführung der Workshops ein.

Anna Steinhardt hat Politik- und Verwaltungswissenschaften studiert und arbeitet derzeit insbesondere an der Konkretisierung und Ausarbeitung der Projektidee und der wissenschaftlichen Fundierung des Projektes.

Neben dem Kernteam verfügen wir über ein breites Netzwerk weiterer Personen, die sich mit ihrer Expertise zu einzelnen Bereichen einbringen und uns in unserer Arbeit unterstützen.

Wir suchen Kolleg:innen

Du willst Teil unseres tollen Teams werden? Wir haben August bis Ende März eine 50% Stelle zu besetzen. Die Ausschreibung findest du hier.

Pilotschulen